Die elektronische Beantragung des Visums für die Einreise in das Sultanat Oman ist noch ein sehr junger Prozess, der erst im Frühling 2018 eingeführt wurde. Verständlicherweise werden Reisende hier einige Fragen haben und auf die schnelle vielleicht keine verlässlichen Informationen dazu finden. Hier werden Sie über die wichtigsten Besonderheiten der neuen Visa Oman für Touristen aufgeklärt.

Das Visum Oman kann lediglich online beantragt werden

Zur Vereinfachung des gesamten Prozesses und schneller Bearbeitung der Visaanträge hat das Sultanat Oman entschieden Oman Visa lediglich online auszustellen. Es gibt zwar in der Übergangsphase ein Visa-Büro am Flughafen in Muscat zum Beispiel, jedoch wird von der omanischen Regierung ausdrücklich empfohlen, das Visum schon vor der Reise einzuholen. Auch wenn Sie keinen Computer oder stabile Internetverbindung zuhause haben, wird von Ihnen erwartet, dass Sie einen Bekannten fragen, deren Computer zu verwenden oder eine öffentliche Einrichtung, wie zum Beispiel eine Bibliothek nutzen, um den Visumsantrag zu stellen.

Das E-Visum Oman muss sowohl bei Luft- als auch Landeinreise elektronisch beantragt werden

Im Gegensatz zu Kanada zum Beispiel, wo Sie die elektronische Einreisebewilligung lediglich dann brauchen, wenn Sie mit dem Flugzeug einreisen, müssen sie Visa Oman elektronisch beantragen, egal ob Sie mit dem Flugzeug oder auf dem Landweg einreisen. Lediglich bei Einreisen auf dem Seeweg (also zum Beispiel mit Kreuzfahrtschiffen) ist das Visum Oman mit der traditionellen Papiermethode zu beantragen.

Zusätzliche Visumsmöglichkeiten bei Einreise aus dem Emirat von Dubai oder Katar

Wenn Sie aus Katar oder dem Emirat von Dubai in den Oman einreisen, dann können Sie auch ein sogenanntes „Joint Visum“ beantragen. Den Antrag dazu stellen Sie (in Papierform) jeweils bei der katarischen bzw. der Regierung von Dubai (VAE) und das Joint Visum ist dann auch für die Einreise in den Oman gültig. Es fallen dann keine zusätzlichen Kosten für die Einreise in den Oman an. Sie müssen jedoch zuerst in Dubai bzw. Katar einreisen, bevor Sie in das Sultanat Oman weiterreisen. Beachten Sie zudem das Visum sollte mindestens 21 Tage vor Einreise in den Oman gültig sein. Falls Oman jedoch ihr Hauptreiseziel ist, so ist es zu deutlich unkomplizierter ein elektronisches Oman Visum  für die Mehrfacheinreise zu beantragen und sich daraufhin um eventuelle Reisen in die Nachbarsländer zu kümmern.

Bestimmungen für Transitreisen am Flughafen Muscat

Wenn Ihr Flug einen Zwischenstopp in Oman am Flughafen Muscat hat, benötigen Sie an sich kein E-Visum, das Sie zum Flug berechtigt, wenn Sie ein Weiterflugticket (außerhalb Omans) vorweisen können und den Transitbereich am Flughafen nicht verlassen. Wenn Ihr Layover aber etwas länger dauert und Sie den Flughafen verlassen möchten, um die Stadt für ein paar Stunden zu besichtigen oder in einem Hotel zu übernachten, dann benötigen Sie das E-Visum Oman, das Sie zum Kurzaufenthalt berechtigt.

Weitere Informationen zu den neuen Einreisebestimmungen im Sultanat finden Sie auch auf der Internetpräsenz des Auswärtigen Amtes sowie der „Royal Oman Police“.